Zum Hauptinhalt der Seite springen

Schneidegeschwindigkeit um bis zu 6 Prozent schneller

Eine der wichtigsten Verbesserungen ist der Einsatz der optimierten ModernBlendTime-Algorithmen. Durch diese spezialisierten Bewegungsalgorithmen können Schnittbilder nun mit höchster Präzision merklich schneller verarbeitet werden, was die Produktivität insgesamt um 6 Prozent erhöht. Das ZeroBuffer-Feature ermöglicht das Schneiden mit Nullabstand, auch bei hohen Lagen. Ebenso optimiert ZeroBuffer das Schachteln von Teilen in ergoCAM und das automatische Erkennen von Berührungszonen, sodass in diesen Zonen automatisch die Schneidgeschwindigkeit reduziert wird und die Präzision besondere Beachtung findet. Verschnitt wird somit konsequent auf ein Minimum reduziert, ohne die Qualität zu beeinflussen. Auch Notches werden dank ZeroBuffer exakt geschnitten und sorgen dafür, dass bei der Konfektionierung die richtigen Markierungen an der richtigen Stelle platziert sind. Das Ergebnis: ein perfekter Schnitt des fertigen Textils!

Einfache Handhabung erleichtert Bedienern die Arbeitsschritte

Mithilfe des Barcode-Systems können Bediener Schnittbilder, Parametersätze und Auftragsnummern einfach über einen Barcodescanner einlesen und automatisch in die JobQueue einfügen. Des weiteren bietet das Release 10 eine integrierte Abräumgrafik. Diese unterstützt die Nutzer dabei, fertige Teile auf einem separaten Monitor in der Abräumzone anzuzeigen und optional direkt in der Abräumzone zu projizieren. Die einfache und schnelle Zuordnung der Teile beschleunigt nicht nur den Arbeitsschritt, sondern eliminiert die Gefahr falsch zugeordneter Teile konsequent. Für die Bediener bedeuten beide neuen Features eine enorme Arbeitserleichterung, die das manuelle Handling schneller und komfortabler gestalten. Außerdem entfallen notwendige Investitionen für ein separates Abräum-System und produzierende Unternehmen können so Kosten einsparen.

Zugang zur digitalen Produktion mit einem Klick

ProCom hat bereits 2017 die Produktions-Monitoring-Plattform Clouver auf den Markt gebracht. Mit Clouver können Maschinendaten visualisiert und analysiert werden. Hieraus lassen sich wichtige Erkenntnisse zu Optimierungspotenzialen ableiten. Nun wurde Clouver in die CNC-Oberfläche integriert und ist mit nur einem Klick erreichbar.

Durch die einfache Zugänglichkeit zu Clouver über die Nutzeroberfläche können Bediener das Dashboard mit den Produktionsdaten jederzeit aufrufen. So können produktivitätshemmende Faktoren wie Stillstandszeiten oder Maschinen-Bottlenecks schnell erkannt und behoben werden.

Steuerung von Clouver an einem Tablet.
Clouver im Einsatz auf einem Tablet

Die Vorteile der neuen Features des CNC300 Release 10 im Überblick:

  • Modern BlendTime: Erhöhte Produktivität durch Algorithmik-Optimierung
  • ZeroBuffer: Präzision und Flexibilität selbst bei hohen Lagen
  • Barcode-Scan: Nahtlose Integration von Daten in die Steuerung
  • Integrierte Abräumgrafik: Benutzerfreundliches und schnelles Handling in der Abräumzone
  • Integriertes IIoT Produktions-Monitoring: Produktionsdaten in Echtzeit auf dem Clouver-Dashboard


„Mit dem Release 10 haben wir uns vollkommen darauf konzentriert, die Prozesse schneller, produktiver und intuitiver zu gestalten – und dabei die gewohnt präzise Schneidqualität beizubehalten“, erklärt David Hübscher, Chief Technology Officer von ProCom Automation.

Bullmer Maschine
Einlagen-Textilcutter von bullmer

 „Wir bauen mit dem neuen Software-Release auf zahlreichen, bereits integrierten Features auf, die darauf abzielen, eine bestmögliche Maschineneffizienz bei hohen Qualitätsansprüchen zu erreichen, wie z.B. das Schneiden während des Vorschubs, Verarbeitung von Notches und Optimierung der Schneidreihenfolge. Unser Ziel war es, eine High-end-Maschine mit einer Steuerungslösung auszustatten, die das volle technische Produktivitätspotential aus der Maschine `herauskitzelt´. Dabei spielt auch das Thema Bedienerzentrierung für uns eine wesentliche Rolle, um manuelle Prozesse an die neu gewonnene Effizienz der automatisierten Abläufe anzupassen und beides zu harmonisieren. Manuelle Arbeitsschritte mit automatisierten Abläufen in Einklang zu bringen, gewährleistet eine rund laufende Produktion, die Bediener und Manager gleichermaßen zufriedenstellt. Und das wiederum macht uns, und insbesondere auch unsere Kunden, die Maschinenbauer, glücklich!“

Über ProCom Automation

ProCom Automation ist Spezialist für Automatisierungslösungen der schneidenden und trennenden Industrie. Die Experten von ProCom entwickeln seit über 40 Jahren hoch technologisierte Steuerungslösungen, bestehend aus CNC- und CAM-Software, qualitativ hochwertiger Hardware und einer optimierten IIoT-Lösung für die produzierende Industrie.
Weltweit profitieren Maschinenbauer von den einschneidend besseren Automationslösungen für verschiedenste Schneidverfahren wie Messer-, Laser-, Wasserstrahl-, Plasma- und Schaumstoffkonturschneiden. Mit der auf Markt- und Kundenbedürfnisse ausgerichteten Produktentwicklung realisiert ProCom Automation einzigartige Features mit bedeutendem Mehrwert und liefert Kunden so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für ihren Erfolg.
Clouver, die IIoT Produktions-Monitoring-Plattform vernetzt heterogene Maschinenparks und macht Produktionsprozesse transparent. Mit der gezielten Datenauswertung von Clouver werden ungenutzte Potenziale sichtbar und die Produktivität nachhaltig optimiert.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aachen hat sich in dem europäischen und chinesischen Markt etabliert und investiert kontinuierlich sowohl in die Weiterentwicklung und Erweiterung seiner Produktportfolios als auch in zukunftsweisende Technologien im Bereich Digitalisierung für maximale Effizienz und Flexibilität.

PresseKONTAKT:

ProCom Automation GmbH
Jülicher Straße 344
52070 Aachen
Deutschland

Tel.:      +49 241 93681 500
E-Mail: marketing@procom-automation.de